Panettone

ZUTATEN

300 ml Milch
50 g Butter
450 g Mehl
80 g Zucker
0,5 Tl Salz
0,5 W├╝rfel frische Hefe
1 Bio-Orange
50 g Nuss-Nougat
50 g wei├če Schokolade
50 g ganze Pistazienkerne
50 g Orangeat
Fett f├╝r die Form
Mehl, zum Bearbeiten
1 Eigelb
1 El Puderzucker
 

ANWEISUNG

1. F├╝r den Teig Milch und Butter in einem Topf leicht erw├Ąrmen, so dass die Butter schmilzt. Auf K├Ârpertemperatur/lauwarm abk├╝hlen lassen.

2. Das Mehl in eine gro├če R├╝hrsch├╝ssel sieben, mit Zucker und Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde dr├╝cken, die Hefe hineinbr├Âckeln und etwas Milch-Butter-Gemisch zugie├čen, die Hefe darin aufl├Âsen. Dann die restliche Milch und Orangenschale zugeben. Mit den Knethaken des Handr├╝hrger├Ątes zu einem glatten, relativ weichen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergr├Â├čert hat.

3. In der Zwischenzeit Nougat und Schokolade fein w├╝rfeln und einfrieren. Die Panettone-Form (1,6 l Inhalt) d├╝nn fetten.

4. Teig erneut mit den Knethaken des Handr├╝hrger├Ątes durchkneten. Pistazien und Orangeat zugeben, zum Schluss die gefrorenen Nougat- und Schokoladenst├╝ckchen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfl├Ąche den Teig zu einer Kugel formen und diese in die Panettone-Form geben. Mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen vergr├Â├čert hat.

5. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen.

6. Eigelb mit 1 El Wasser verquirlen, die Oberfl├Ąche des Panettone damit einpinseln. Erneut in den Ofen stellen und auf unterster Schiene weitere 10-15 Minuten backen, bis der Kuchen die Oberfl├Ąche goldbraun und gl├Ąnzend ist.

7. Abk├╝hlen lassen und aus der Form st├╝rzen. Mit Puderzucker best├Ąubt servieren.